top of page

Projekt:

Palmgren-Haus

 

Lage :

Stockholm

 

Größe :

350 qm

Jahr :

2006 - 2013

 

Dieses Haus am Ufer des Drevviken-Sees hat die Form einer einfachen Kiste mit einem geschlossenen Innenhof auf der Rückseite und einer Terrasse auf der Vorderseite. Kompromisslos zeitgenössisch, ist die Architektur dennoch eine ruhige Präsenz in der Landschaft. Im Winter, wenn der See zufriert und das Gelände schneebedeckt ist, ist das fahle Volumen fast unsichtbar. Im Sommer sind die Erhebungen, von der anderen Seite des Wassers aus gesehen, durch Laub zersplittert. Das Innere des Hauses ist so offen wie möglich für den Blick auf den See gestaltet, mit Räumen, die von einfachen Oberflächen und in einer blassen Farbpalette eingerahmt sind.

Für John Pawson Ltd

Fotos: åke e:son Lindman

bottom of page